Der Feuerstahl wird gegen die scharfe Kante eines harten Gesteinstückes geschlagen, in aller Regel Feuerstein, wobei Funken entstehen. Diese Funken werden auf Zunder aus Baumschwamm oder inkohltem Stoff aufgefangen, der dadurch in Glut gesetzt wird.

Bei Verwendung von Baumschwammzunder für ein Schlagstahlfeuerzeug muss dieser z.B. chemisch durch Tränken in Salpeterlösung oder Einreiben mit Schwarzpulver glimmfähiger gemacht werden. Denn ohne eine derartige Behandlung kann Baumschwammzunder mit Funken aus Schlagstahlen nicht entzündet werden.

Manufacturer:
Select manufacturer
No record found

Handgeschmiedete Feuerstähle