Ein Sporran (Schottisch für „Geldbeutel“) gehört zur traditionellen Kleidung der Bewohner der schottischen Highlands.

Sporrabn ersetzt an dem sonst taschenlosen Kilt die Hosentasche. Auch der hier nicht behandelte, benagelte „Schurz“ des Schwertgehenks (vgl. Balteus und Bandelier) der Alten Römer wird als „Sporran“ oder „Leistenschutz“ bezeichnet, er war kein Beutel sondern hatte ausschließlich dekorativen Charakter.

Manufacturer:
Select manufacturer
No record found

Schotten Sporrane